In der Beschreibung zahlreicher NAD Komponenten ist von diskreten Schaltungen bzw. Schaltungsaufbauten die Rede. Was bedeutet dies?

Diskrete Schaltungsaufbauten sind aus Einzelbauteilen wie Einzel-Transistoren, Widerständen, Kondensatoren aufgebaute Schaltungen – jedoch ohne integrierte Schaltungen (IC). Ein Vorteil dieser klassischen Bauweise ist die maximal mögliche Individualität bei der Auslegung beispielsweise einer Verstärkerstufe, was eine bestmögliche Optimierung der technischen und damit klanglichen Eigenschaften erlaubt. Dagegen beinhalten ICs eine komplexe, nicht veränderbare Schaltung. Ein weiterer Vorteil: Bei der Auswahl von Einzelbauteilen kann für jede Anwendung das qualitativ optimale Bauteil gewählt und so die Gesamtqualität des Gerätes weiter optimiert werden.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen