Ich möchte zu meinen vorhandenen Lautsprechern einen neuen Verstärker anschaffen. Welche Leistungsklasse sollte ich wählen?

Als Richtlinie sollte die Dauerleistung des Verstärkers der Angabe der (Dauer-) Belastbarkeit des Lautsprechers entsprechen. Ist der Verstärker wesentlich leistungsfähiger als der Lautsprecher, darf der Verstärker niemals, auch nicht aus Versehen, auf eine zu hohe Lautstärke eingestellt werden. Dies könnte zu einer Beschädigung der Lautsprechers führen. Der umgekehrte Fall birgt mitunter ebenfalls ein Risiko: Ist der Verstärker wesentlich schwächer als die Lautsprecher, neigt man dazu, diesen bis an seine Leistungsgrenze "auszufahren". Insbesondere weniger hochwertige Verstärker produzieren unter Volllast Verzerrungen (sogenanntes Clipping), die die Hochtöner eines Lautsprechers beschädigen können. Einige NAD Verstärker besitzen die Soft Clipping® Technologie, die derartige Überlastungen weitestgehend verhindert. Dieser Schutz besteht jedoch nur, wenn die Soft Clipping®-Schaltung auch aktiviert ist.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen